Das TANZBOGEN-Dreamteam


Christopher Piffel - unser TANZBOGEN-Chef

Wer Chris gut kennt weiß, dass der Mann ein ziemliches Talent dazu hat, in vielem ein Naturtalent zu sein. Das war und ist auch beim Tanzen so. Seine ersten Erfahrungen sammelte Chris mit 14 Jahren ganz klassisch in einem Standard und Latein Jugendkurs. Im Alter von 18 Jahren und parallel zu seinem Biologie-Studium begann er die Ausbildung an der Wiener Tanzlehrakademie, welche er 3 Jahre später, damals als jüngster Tanzlehrer Österreichs, erfolgreich abschloss.

 

Im Sommer 2015 entdeckte Chris seine große Leidenschaft für West Coast Swing. Ab diesem Zeitpunkt war er einfach nicht mehr zu bremsen - es folgten zahlreiche Teilnahmen an Festivals und Tanzwettbewerben mit vielen internationalen Top 3 Platzierungen ("Berlin Swing Revolution", "Swingtzerland", "German Open", "Italian Open" uvm.) sowie die GPDIA-Advanced Trainer Ausbildung bei Marc Heldt. Seit 2016 unterrichtet er gemeinsam mit Stella Maria Schletterer in Wien und Innsbruck - die beiden sind regelmäßig auf internationalen Workshops in Wien, Köln, Bonn, Krakau uvm. als Trainerpaar vertreten. Seit dem Frühjahr 2021 ist Chris zudem ausgebildeter Tanzmeister. 

Stella Maria Schletterer - die Chefin vom TANZBOGEN Chef

Der Plan, Standard/Latein Tanzen lediglich als sportlichen Ausgleich zu ihrer Musik-Laufbahn zu praktizieren, ging bei der damals 15-jährigen Stella nicht wirklich auf. Spätestens während ihres klassischen Studiums am Mozarteum Salzburg und der Wiener Musikuniversität entwickelte sich das Tanzen zu ihrer ganz großen Leidenschaft - heute führt die ausgebildete Musikerin eine durchaus seltene Kombination von beruflichem Doppelleben.

 

2015 stößt die Tirolerin erstmals auf West Coast Swing und ist seither ganz in ihrem Element angekommen. Europaweite Teilnahmen an Festivals und Workshops sowie die WCS-Academy Ausbildung "Advanced" bei Marc Heldt folgten. Stella ist Gründerin einer eigenen West Coast Swing Live Band ("Honey String") und tanzt regelmäßig Wettbewerbe auf internationalen Events. In den letzten Jahren hagelte es 1. Preise auf Tanzfestivals u.a. in Düsseldorf, Zürich, Tel Aviv, Wien und Budapest. 2019 erreichte Stella als erste Österreicherin die höchste West Coast Swing Wettbewerbeskategorie "Allstar" und ist seither die einzige Tänzerin Österreichs in dieser Wertungsklasse.

Tobias Wymlatil - unser Tanzanatomie-Junkie

Wenn dir jemand mit Begeisterung erklären kann, welcher Muskel was tut, wenn du tanzt, dann ist es Tobias. Der Medizinstudent gehört zu den besten West Coast Swing Tänzern Österreichs und ist davon überzeugt, dass ihn der Tanz u.a. deshalb so fasziniert, weil man mit minimalem Bewegungsaufwand maximalen Bewegungsspaß generieren kann.

 

2018 und 2019 hat Tobias auf internationalen Wettbewerben bereits einige Top 3 Platzierungen in den Wertungskategorien "Novice" und "Intermediate" nach Hause getanzt - zuletzt beim "SwingVester"-Event im Dezember 2019 mit einem 1. Platz im "Strictly" Turnier und einem 2. Platz im "Jack and Jill" Turnier. Seit einem Jahr unterrichtet er nun mit Leidenschaft seine ersten West Coast Swing-Kurse - da kann man jedes Mal das Glitzern in seinen Augen sehen.

Theresa Plattner - unsere Fitness-Königin

Als Theresa 2017 das West Coast Swing-Tanzen für sich entdeckt, startete sie von einem außergewöhnlich hohen Level an tänzerischer Vorbildung.  Ihre 10 Jahre intensive Line Dance Erfahrung und eine 3-jährige Fitnessausbildung im "InMotion" Studio in Wien mit Zusatzqualifikationen u.a. in Pilates, Zumba und Faszientraining haben sie ideal auf das "Westie-Leben" vorbereitet.

 

Theresa ist (sogar mittlerweile international) bekannt dafür, stets die Erste und gleichzeitig die Letzte auf West Coast Swing-Partys zu sein. Seit 2018 ist sie Assistentin in den Kursen von Chris & Stella und unterstützt tatkräftig auch als Leader in vielen Kursen und Workshops. 2019 gewann Theresa am größten europäischen West Coast Swing-Event "Budafest" in Ungarn den 5. Platz in der Kategorie "Novice" und tanzt seither in der Wertungskategorie "Intermediate".

 

"Billie" Birgit Traxler - The One & Only

Fast hätten wir für Billie, die gute Seele des TANZBOGENs, eine eigene Unterseite eingerichtet.

Über unsere PR-Managerin, Supervisorin, Unternehmensberaterin, Agentin, Netzwerkerin und leidenschaftliche West Coast Swing-Verbreiterin ist nämlich so viel mehr Besonderes zu schreiben, als nur ihre unverwechselbare lila Haarfarbe.

 

Seit dem 5. Lebensjahr bewegt sich Billie tanzend durchs Leben - sie war in den 80ern die erste Jazzdance-Trainerin Wiens in einer Fitnessstudio-Kette, ist ACWDA Line Dance-Instruktorin und assistiert seit 2015 regelmäßig in Ballroom-Klassen. Mit West Coast Swing hat Billies tänzerische Laufbahn 2017 dann so richtig Fahrt aufgenommen. Der 2. Platz auf dem internationalen ungarischen Festival "Westie Spring Thing" in der Newcomer-Kategorie sowie der 3. Platz in Wien auf "SwingVester" in der Masters-Wertungsklasse 2019 ließen die Community jubeln. Im selben Jahr schloss sie darüber hinaus die Ausbildung zur Dipl. Tanz- und Bewegungspädagogin ab.

Rahel Greiner - unsere Newcomerin

Ein ganz neues Gesicht haben wir als Eröffnungs-Überraschung noch zur Verstärkung ins Team gepackt, nämlich das von unserer lieben Rahel. Aber alles der Reihe nach:

 

Rahel hat die Business Academy Donaustadt mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Kommunikation & Marketing erfolgreich abgeschlossen und arbeitet seither hauptberuflich in einer Steuer- und Wirtschaftsprüfer-Kanzlei im ersten Bezirk.  In ihrer Freizeit zieht es sie regelmäßig in die verschiedensten Solotanzkurse von Jazzdance bis Hip Hop und Ballett. 2019 hat dann das tänzerische Schicksal endgültig zugeschlagen: An einem Sommerabend verliebte sich Rahel auf einer Open Air Tanzparty im Burggarten in ihre Neuentdeckung West Coast Swing. Seither sind mindestens 10000 selbstgetanzte Sugar Pushes vergangen und wir sind sicher, es werden noch sehr viele in Zukunft folgen.