NEW TO WEST COAST SWING ?

Die Info-Seite für West Coast Swing-AnfängerInnen

... "West Coast Swing" - noch nie gehört?
Zu welcher Musik tanzt man das? Brauche ich da einen fixen Tanzpartner oder eine fixe Tanzpartnerin? Gibt es einen Grundschritt und wie kann West Coast Swing ganz ohne vorgefertigter Choreographien funktionieren?

 

Wir lüften für dich die Geheimnisse rund um das Thema WEST COAST SWING und sind gerne deine Ansprechpartner für all deine Fragen :)


Why West Coast Swing?

Ein Tanz für jeden Musikstil

West Coast Swing ist dein Allrounder unter den Swing-Tänzen. Zu fast jedem Musikstil tanzbar, orientiert sich dieser Tanz an aktuellen Musiktrends und bleibt gleichzeitig seinen Swing-Wurzeln treu, sodass du eine riesige Bandbreite an Musik vertanzen kannst. Dreh' dein Radio auf, und schon kann's losgehen!

 

 

Paartanz einmal anders! 

West Coast Swing zählt zu den sogenannten "Social Dances", bei denen es üblich ist, mit vielen verschiedenen TanzpartnerInnen auf unterschiedlichem tänzerischen Level zu tanzen. Das lässt dich tänzerisch schnell weiterentwickeln, fördert die Flexibilität deines West Coast Swings und vor allem:
Der Spaßfaktor ist besonders groß!

 

In den Kursen und beim Social (Perfektion, Übungsabend, Party) wird durchgehend TanzpartnerIn gewechselt. Einen fixen Tanzpartner oder eine fixe Tanzpartnerin brauchst du also nicht, die Anmeldung zu den Tanzkursen erfolgt mit Einzelanmeldungen. 


Hier findest du

die nächste Einstiegsmöglichkeit

für deinen West Coast Swing- AnfängerInnen-Kurs!

West Coast Swing / Level 1

Intensiv Workshop

West Coast Swing / Level 1

6 Wochen Kurs



...und wie sieht West Coast Swing getanzt aus?

Hier ein paar kleine Einblicke wie unsere Profis auf Events und Competitions West Coast Swing tanzen. Alternativ gibt es auf YouTube hunderte weitere Videos zu entdecken! Einen Eindruck, wie du schon nach ein paar Wochen tanzen kannst, findest du weiter unten! :)



FAQs - oft gestellte Fragen

Ich möchte einen West Coast Swing Kurs besuchen, habe aber keinen Tanzpartner/keine Tanzpartnerin. Kann ich mich trotzdem anmelden?
Natürlich! Als KursteilnehmerIn meldest du dich entweder als Leader ("ich möchte führen") oder als Follower ("ich möchte folgen") einzeln an. Im Kurs wechseln wir dann regelmäßig die TanzpartnerInnen. So lernst du mit verschiedenen TanzpartnerInnen zu tanzen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Können.
Soll ich mich als Leader oder Follower anmelden?
Der Leader übernimmt die führende Rolle im Tanz. Er bestimmt, welche Patterns (Figuren) getanzt werden und bildet damit das "Grundgerüst" des Tanzes. Der Follower folgt den Patterns des Leaders und hat die Möglichkeit, durch eigene Stylings dem Tanz eine ganz persönliche Note zu verleihen. Für gewöhnlich finden sich Männer in der Rolle des Leaders und Frauen in der Rolle des Followers wieder. Wir im Tanzbogen ermutigen euch, unterschiedliche Tanzrollen auszuprobieren und lieben es selbst, immer wieder die Rolle zu wechseln.
Ich habe noch nie einen Tanzkurs besucht. Kann ich trotzdem mit West Coast Swing beginnen, oder benötige ich tänzerische Vorkenntnisse?
Egal ob AnfängerIn oder Profi, bei uns ist jede/r willkommen! Unser Level 1 Kurs beginnt bei den Grundlagen des West Coast Swings und gibt einen sanften Einstieg sowie ein solides Fundament für den Tanz. Der Kurs ist somit auch für TanzanfängerInnen ohne Vorkenntnisse bestens geeignet.
Brauche ich spezielle Schuhe?
Wir empfehlen dir, möglichst flache Schuhe bzw. Sneakers zum West Coast Swing Tanzen mitzubringen. Falls vorhanden, sind auch Tanzschuhe mit Rauledersohle gut geeignet! Bitte nimm' jedenfalls sauberes Schuhwerk zum Tanzen mit, das schont unseren nigelnagelneuen Tanzboden, merci!
Welche Kleidung soll ich zum Tanzen tragen? 
Unser Motto lautet "Come as you are!", beim Tanzen sollst du dich in erster Linie wohlfühlen! Sakko, kurze Röcke und High Heels kannst du gerne zuhause lassen - die meisten von uns tanzen in Jeans, lockerer Hose und T-Shirts. Create your own West Coast Swing Style!
 Zu welcher Musik kann man West Coast Swing tanzen?
Als Swingtanz wurde West Coast Swing in den 60er Jahren hauptsächlich zu Blues- und Swingmusik getanzt. Auch wenn wir natürlich immer noch gerne zu nostalgischem Blues swingen hat sich das Repertoire des Tanzes sehr erweitert. West Coast Swing lässt sich fast zu jeder Musik tanzen. Sowohl brandaktuelle Charts als auch geliebte Oldies findet man in den Playlists unserer Kurse und Socials. Ob schnell oder langsam, modern oder altbekannt - je nach Song können die TänzerInnen passend zur Musik Stylings und Bewegungsmuster einfügen, die jeden Tanz einzigartig machen.
Gibt es im Tanzbogen eine West Coast Swing-Perfektion?
Im Tanzbogen gibt es verschiedene Möglichkeiten, deinen West Coast Swing abseits der Kurse zu üben:
  • Beim "Offenen Training" trainierst du 80min frei mit einem Partner und weiteren Tanzpaaren, während die Profis durchgehen und dir individuelle Tipps und Hilfestellungen geben, um deinen West Coast Swing noch weiter zu verbessern.
  • Unsere regelmäßigen "Socials" sind dafür da, ganz entspannt mit den verschiedensten PartnerInnen in lockerer Atmosphäre zu tanzen. Mit cooler, abwechslungsreicher Musik, einer Bar direkt neben der Tanzfläche und FreundInnen zum Unterhalten für zwischendurch, kommt richtig Partystimmung auf. Tanz' einfach drauf los, wie es dir gerade Spaß macht!
Wie lange brauche ich, um West Coast Swing zu lernen?
Wie heißt es so schön? "Man lernt nie aus!" Selbst unsere Profis finden immer noch Neues, das sie gerne lernen und trainieren möchten, um ihren West Coast Swing zu verbessern. Langweilig wird es also so schnell nicht! Die Basics sind allerdings schnell gelernt. Für den Anfang reichen sogar unsere Level 1 und 2 Kurse um schon richtig coole Tänze auf die Fläche zu zaubern. Sieh selbst...



Noch unschlüssig, ob West Coast Swing zu dir passt? Kein Problem!

 

Schnuppere in einen unserer Level 1 Kurse hinein,

schau' bei den erfahrenen Westies in den höheren Kursen zu,

oder erlebe die Partystimmung bei einem unserer wöchentlichen Socials (Donnerstag / ab 20 Uhr).